News

Tagesausflug zum Barfußpfad Bad Sobernheim

Kürzlich startete eine Gruppe des Freizeitbüros Franziskaner mobil zu einem Ausflug an einen Barfußpfad an der Nahe.

Am Morgen ging es mit dem Bus in Richtung Bad Sobernheim, dort angekommen starteten wir direkt unseren 3,5 km langen Rundweg durch den Park. Was gibt es schöneres, als sich bei heißen Temperaturen, seine Schuhe auszuziehen und barfuß durch die Natur zu spazieren. Zu Beginn wateten wir durch ein Lehmstampfbecken. Das war ganz schön kalt und unsere Beine sahen danach aus, als ob wir braune Kniestrümpfe anhätten. Danach führte uns der Weg über Lehm, Gras, Blätter, Rindenmulch, Steine, Sand und Kies. Zwischendurch gab es die Möglichkeit, über verschiedene Hindernisse zu balancieren. Der Höhepunkt war die Überquerung der Nahe, hier mussten wir uns an zwei Seilen festhalten, die von einer Uferseite zur anderen gespannt waren, und durchs strömende Wasser gehen. Nach einer kleinen Rast am Naheufer ging es zum Ausgangspunkt weiter, wo wir das Ziel, mit der Überquerung einer 40 Meter langen schaukelnden Hängeseilbrücke, erreichten. Hier wuschen wir uns alle gemeinsam, an einer Fußdusche, den Schlamm von den Beinen.

Schließlich beendeten wir unseren Ausflug mit einem gemeinsamen Mittagessen im Park und machten uns dann auf den Heimweg.

FacebookFacebook