News

Susanne Pies feiert ihr 25-jähriges Dienstjubiläum

Susanne Pies feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Dienstjubiläum in Kloster Ebernach. Das gesamte Team wünscht ihr von Herzen alles Gute, gratuliert zum Jubiläum und freut sich auf viele weitere Jahre mit ihr.

Begonnen hat Susanne Pies im Jahr 1995 mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Wohngruppe Simon. Es folgte ein Studium der Sozialpädagogik bis 1999 an der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen. Währenddessen absolvierte sie ein Praxissemester in verschiedenen Wohngruppen in Kloster Ebernach und in der Tagesförderstätte sowie im sozialen Dienst im Jugendamt in Nordenham. Von 1999-2002 übernahm sie die Gruppenleitung der Wohngruppe Theresa. Nach ihrer ersten Elternzeit von 2002-2003 begann sie in Treis-Karden in den Außenwohngruppen zu arbeiten. Gleichzeitig betreute sie ab da die erste ambulante Kundin (damals noch nach einem Modellprojekt für das persönliche Budget). Diese erste Kundin betreut sie bis heute. Seit 2008 ist sie zudem Ansprechpartnerin für Anliegen von Mitarbeiter*innen nach dem AGG (Allgemeinen Gleichstellungsgesetz). Nach der zweiten Elternzeit war sie in Treis-Karden von 2009-2011 für den Auf- und Ausbau der Ambulanten Dienste verantwortlich. Seit 2020 ist sie stellvertretende Leitung Soziale Teilhabe Dezentrales Wohnen und stellvertretende Standortleitung für Franziskaner mobil in Treis- Karden.

Susanne Pies ist eine hochfachliche Mitarbeiterin, die stets mit Herzblut bei der Arbeit ist.  Mit den Bewohnerinnen und Bewohnern hat sie einen sehr wertschätzenden und liebevollen Umgang, wobei ihr Inklusion und Teilhabe sehr am Herzen liegen. Sie ist eine Bereicherung für das gesamte Team.

Sie wollen mehr über Franziskaner mobil erfahren: www.franziskaner-mobil.de

FacebookFacebook