News

Oktoberfest im St. Antoniushaus

Am 21. Oktober wurde im Bad Münsterer St. Antoniushaus zünftig das Oktoberfest gefeiert. Das Soziale Betreuungsteam um Claudia Stangenberg hatte den Speisesaal ganz in blau-weiß geschmückt mit Girlanden, Servietten und stimmungsvollen Lichterketten. Es waren natürlich alle Bewohnerinnen und Bewohner geladen, viele folgten der Einladung und der Saal war prall gefüllt. Es wurde gerne geklatscht, geschunkelt und gesungen an diesem Nachmittag, bei dem natürlich Zwiebelkuchen und Federweiser, quasi die rheinland-pfälzische Variante des bayrischen Originals, nicht fehlen durften.
Der Höhepunkt des Nachmittags waren die „5 Almdudler“, allesamt Mitarbeitende im St. Antoniushaus und in schöner Trachtenbekleidung, die mit ihren lustigen Tanz- und Gesangeseinlagen die Festbesucher zum Lachen brachten. Claudia Stangenberg hatte selbst ganz viel Spaß bei der Vorbereitung und als eine Almdudlerin: „ Noch Tage später hatten einige Bewohnerinnen und Bewohner noch Bauchweh vom Lachen und strapazierte Hände vom Klatschen, so gut hat es Ihnen gefallen. Das Fest hat uns allen sehr viel Freude bereitet.“

 

FacebookFacebook

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern.
Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.

Datenschutz Impressum