News

Naturerlebnispädagogik in Kloster Ebernach

„Die Natur mit allen Sinnen erleben“, unter diesem Motto stand die Fortbildung von Heilpädagogin Heidi Deres und Sozialpädagogin Alexandra Fischer in Kloster Ebernach. Denn Naturerlebnis dient nicht nur der Entspannung und dem Stressabbau, sondern tut auch der Gesundheit gut.

In der ganztägigen Veranstaltung ging es um Sinnes- und Wahrnehmungsspiele sowie jahreszeitlich orientierte Fantasie- und Kreativaktionen in der Natur für jeweils unterschiedliche Zielgruppen. Seien es pflegebedürftige Menschen, Rollstuhlfahrer, geistig stark eingeschränkte Personen oder einfach naturinteressierte Bewohner.

Die insgesamt zwölf Mitarbeitenden aus den verschiedenen Bereichen in Kloster Ebernach freuten sich allesamt auf die Fortbildung, hatten jedoch auch unterschiedliche Erwartungen.  Immer wieder wurde jedoch der Aspekt der Praxistauglichkeit in den Vordergrund gestellt.

Daher ging es zunächst in den nahegelegenen Ebernacher Wald, um Naturmaterialien zu sammeln. Daraus wurde am Nachmittag ein großes Mandala auf der Wiese gestaltet. Auf dem Weg in den Wald gab es verschiedene Wildkräuter zu entdecken und man konnte sich über deren Verwendungsmöglichkeiten und Wirkungen austauschen. Außerdem boten die Kursleiterinnen verschiedene Sinnesspiele an wie zum Beispiel einen Baumwipfelspaziergang, Waldwichtel aus Ton gestalten, Kräutersnoezelen im Kräutergarten oder Baumfühlen sowie Räuchern mit verschiedenen Kräutern und Harzen. Schließlich gab es auch verschiedene Literatur zum Thema, die entsprechend vorgestellt wurde.

„Wir werden die entwickelten Ideen gleich in unserem anstehenden Ferienprogramm in der Tagesförderstätte umsetzen“, erklärt Petra Zimmer, die von der Fortbildung sehr begeistert war.  Alle vorgestellten Spiele und Aktionen wurden zum Schluss noch einmal in der Gruppe reflektiert und Ideen zur Abwandlung für unterschiedliches Klientel zusammengetragen. „Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Alle waren motiviert und mit Begeisterung dabei“, resümieren die beiden Kursleiterinnen.

FacebookFacebook

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern.
Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.

Datenschutz Impressum