News

Alternativer Weihnachtsmarkt in Kloster Ebernach

Aufgrund der diesjährigen Ausnahmesituation hat das Freizeitbüro gemeinsam mit dem Seelsorge-Team nach einer Alternative zu den sonst traditionellen Weihnachtsfeiern in der Sporthalle gesucht.

Da größere Veranstaltungen derzeit nicht möglich sind, wurde daher ein kleiner feiner Weihnachtsmarkt in und an der Spothalle Kloster Ebernach organisiert, den die Wohngruppen jeweils getrennt in einem festen Zeitfenster besuchen konnten. Dort bot sich den Bewohnerinnen und Bewohnern ein buntes und adventliches Programm mit Bastelangeboten wie dem Glückswächter der Kreativwerkstatt „AnniMaLeni“, weihnachtlichem Baumschmuck, aber auch Eisstockschießen oder einer Weihnachtsgeschichte. Dazu gab es gebrannte Mandeln, knusprige Waffeln, heißen Punsch oder Kaffee. Bei weihnachtlicher Musik gab es die Möglichkeit, an einer Feuerschale Stockbrot zu machen und gemütlich Beisammen zu sein. So konnte trotz Corona eine vorweihnachtliche Stimmung aufkommen. Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein „Von Mensch zu Mensch“ Kloster Ebernach, der den Weihnachtsmarkt finanziell unterstützte.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern.
Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.

Datenschutz Impressum