News

Kloster Ebernach bietet gesunde Mobilität für Mitarbeitende an

Seit diesem Frühjahr bietet Kloster Ebernch gemeinsam mit dem Anbieter „Mein Dienstrad“ Fahrräder im Leasingverfahren für ihre Mitarbeitenden an. Pünktlich zum Saisonstart wurde die Möglichkeit des Fahrradleasings übergreifend für alle Einrichtungen in Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in den Regionen Bad Kreuznach, Hausen/Wied und Westerwald sowie im Hunsrück und in Cochem an der Mosel eingerichtet.

Joachim Domann, Kaufmännischer Vorstand der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, ist selbst überzeugter Nutzer des Angebotes und erläutert: „Das neue Konzept ergänzt die bereits vielfältigen Angebote und Maßnahmen der Gesundheitsförderung. Es bietet körperliche Aktivität an der frischen Luft und leistet dadurch einen positiven Beitrag zur Mitarbeitergesundheit.“

Die Mitarbeitervertretung (MAV) des Krankenhauses St. Marienwörth, die gemeinsam mit dem Bereich Personal das Projekt angestoßen hat, ist sehr zufrieden über die Unterstützung des Arbeitgebers: „Besonders in Berufen des Sozial- und Gesundheitswesens darf das Wohlbefinden der Mitarbeiter nicht vernachlässigt werden. Durch Zusatzangebote wie dem Dienstrad wird die Tätigkeit bei den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz noch attraktiver.“

So habe sich auch Thomas Johann aus Greimersburg und Henrik Donhauser aus Cochem ein Dienstrad zugelegt, ein E-Bike. „Jetzt in der Tourismus-Saison bin ich mit dem Fahrrad schneller durch Cochem nach Kloster Ebernach als mit dem Auto. Auf dem Rückweg fahre ich manchmal auch durch den Wald und nutze die Zeit zum Abschalten. So hat man gleich einen freien Kopf, wenn man Zuhause ankommt,“ sagt Henrik Donhauser. Thomas Johann ist zeitlich auch nicht langsamer auf seiner Arbeitsstelle als mit dem Bus. „Ich möchte mich einfach täglich sportlich ein bisschen betätigen und außerdem ist es auch noch umweltfreundlicher als mit dem Bus oder dem Auto,“ befürwortet Thomas Johann die Aktion. Außerdem kann das E-Bike natürlich auch privat genutzt werden.

„Die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz bieten mit dem Dienstrad für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine nachhaltige und gesunde Mobilität an, bisher sind schon 45 Anträge trägerweit in unserer Abteilung eingereicht worden und täglich werden es mehr“, freut sich Barbara Gross, Bereichsleiterin Personalmanagement/-entwicklung.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz Impressum