News

Ebernacher haben neuen Schützenkönig

Jährlich am Samstag vor der Ebernacher Kirmes organisiert die BSG Fortuna Ebernach in Kooperation mit der Cochemer Schützengesellschaft das traditionelle Königsschießen auf dem Eberncher Sportplatz. Nach den Ehrenschüssen von Bruder Michael Ruedin machten sich beinahe sechzig Teilnehmer sogleich daran, den Vogel abzuschießen.

Bereits nach kurzer Zeit fiel der Kopf durch Barbara Reduth. Schon bald darauf folgten der rechte Flügel durch Steffen Reuber sowie der linke Flügel durch Marie-Therese Bach. Jürgen Knevels brachte schließlich den Schweif des Vogels zu Fall.

Parallel zum Vogelschießen konnten sich die Teilnehmer mit dem Luftgewehr an einem wilden Keiler probieren und wertvolle Punkte auf Scheiben sammeln. Es dauerte noch einige Zeit, bevor endlich der Rumpf des Vogels zu Fall gebracht werden konnte und so erlangte schließlich, nach rund 320 abgegebenen Schüssen, Stefan Plümmer die neue Schützenkönigswürde 2019.

Im Innenhof des Klosters fand anschließend die Ehrung der Teilnehmer statt und alle erfolgreichen Schützen erhielten durch Werner Schaub, Vorsitzender der BSG, und Elvira Mons, Vorsitzende der Cochemer Schützengesellschaft, einen Essensgutschein und eine Urkunde. Bei Schnittchen und kühlen Getränken klang das Schützenfest langsam aus.