News

Firmlinge und Bewohner/innen der Außenwohngruppen von Kloster Ebernach arbeiten Hand in Hand

In diesem Jahr haben sich die Firmlinge der Pfarrei Treis-Karden entschlossen, ein soziales Projekt mit beeinträchtigten Menschen zu starten.

Die Bewohner/innen der Außenwohngruppe von Kloster Ebernach in der Welsbachstraße in Treis, waren sehr froh, als die Wahl auf sie fiel. Zusammen mit  den Firmlingen, Gabriele Franz  (Gemeindereferentin der Pfarrei Treis-Karden) und den Mitarbeiter/innen von Kloster Ebernach überlegten sie, was gemeinsam geschaffen werden könnte. Der Vorschlag, den bestehenden  –nicht mehr sehr schönen– Gartenteich der Wohngruppe zu erneuern, fand große Resonanz. Das Projekt stand somit fest.

Gemeinsam ging es am 23.06.12 los. Die WG Bewohner/innen und die Firmlinge Sophie Knob und Nina Krenn arbeiteten Hand in Hand an der Gestaltung eines neuen Gartenteiches. Im Anschluss an die groben Arbeiten mit Schaufel und Schubkarre, ging es an die Bepflanzung. Nach getaner Arbeit wurde gegrillt und alle ließen sich die gemeinsam zubereiteten Salate schmecken.  Zum Glück spielte an diesem besonderen Tag das Wetter mit und alle Beteiligten hatten großen Spaß. Das gemeinsame Projekt war ein voller Erfolg! Jetzt freuen sich alle  Bewohner/innen auf ein paar schöne Feierabendstunden im neuen  „Gartenparadies“!

FacebookFacebook

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern.
Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.

Datenschutz Impressum