> Aktuelles
Aktuelles
19.09.2018

Lotto-Elf spielt zugunsten von Special Olympics

Kürzlich spielte im Schul- und Sportzentrum in Mülheim-Kärlich die Lotto-Elf gegen die AH Mülheim-Kärlich zugunsten von Special Olympics Rheinland-Pfalz. Vor dem eigentlichen Hauptspiel fand zum Auftakt ein Eröffnungsspiel statt, bei dem eine Unified Auswahl-Mannschaft von Special-Olympics Rheinland-Pfalz gegen die Rhein-Mosel-Werkstätten antrat. Mit von der Partie waren auch sieben Sportler der BSG Fortuna Ebernach: Daniel Vonderbank, Steven Radics, Jörg Eisele, Martin Hartig, Yannik Theis, Rüdiger Dünzen und Benni Schmidt. Bei „Unified-Sports“ stehen Sportler/innen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf dem Platz. Das Spiel endete 3:3 unentschieden. Zu den stolzen Torschützen zählten auch die BSG-Kicker Daniel Vonderbank und Yannik Theis. Außerdem waren eigens zwei Fanbusse aus Kloster Ebernach angereist, um ihre Sportler anzufeuern.

Das Hauptspiel des Abends, die Lotto-Elf gegen die AH Mülheim-Kärlich, endete 20:2 für die ehemaligen Bundesligakicker und TV-Größen. Zu sehen waren u.a. Darius Wosz, Guido Buchwald, Marco Reich und Moderator Guido Cantz. Insgesamt verfolgten rund 600 Zuschauer die beiden Fußballspiele.  Die Kicker der BSG sowie die mitgereisten Fans aus Kloster Ebernach hatten jede Menge Spaß bei der Veranstaltung.

Haben Sie Interesse, sich als Übungsleiter bei der BSG Fortuna Ebernach zu engagieren, so melden Sie sich bitte bei Sportlehrer Benni Schmidt: Tel. 02671-6008-510.

[mehr]
14.09.2018

Tag der Begegnung vereint Menschen mit und ohne Handicap in Kloster Ebernach

Unter dem Motto „Das Leben ist bunt“ kamen in diesem Jahr rund 80 Teilnehmer zum Tag der Begegnung in Kloster Ebernach zusammen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Michael Puhl, zuständig für das Zentrale Wohnen, die Tagesförderstätten und die Tagesstätte für Senioren mit Demenz und durch Christiane Lehnert, zuständig für die Dezentralen Wohnformen und die Ambulanten Dienste „Vor Ort“ begann die gemeinsame Andacht unter der Leitung von Bruder Johannes Maria. Zusammen wurde gesungen und gebetet. Besonders stimmungsvoll war wie immer die Lichterprozession mit Kerzen durch die Klosterkirche.

Bruder Johannes Maria und das Team des Freizeitbüros Kloster Ebernach hatten wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Im Anschluss an den Wortgottesdienst ging es in den Bruder Jakobus-Wirth-Saal. Hier standen verschiedene Spielgeräte, Basteltische und Gesellschaftsspiele bereit, die von Jung und Alt und Groß und Klein fleißig genutzt wurden. Nach einem stärkenden Mittagessen wurde am Nachmittag bei herrlichem Sonnenschein weiter gespielt und Stockbrot gegrillt.

Zu den rund 80 Gästen gehörten die Kinder der Kindertagesstätte Sehl, der Astrid Lindgren Schule Dohr, Seniorinnen und Senioren der AKS-Alten- und Krankenpflege aus Remagen und des Pflegezentrums Damscheid, Besucherinnen und Besucher des Puricelli Stifts Rheinbölllen sowie Bewohnerinnen und Bewohner von Kloster Ebernach aus dem Bereich der Offenen Seniorenbetreuung, der Tagesförderstätte und der Mosellandwerkstätten, Außenstelle Ebernach.

Alle waren mit Begeisterung dabei und nutzen die Gelegenheit, sich auszutauschen und beim Spiel sowie beim gemeinsamen Grillen ins Gespräch zu kommen. Eben ein echter „Tag der Begegnung“.

[mehr]
14.09.2018

Großer Spaß beim Ebernacher Dreikampf

Seit über zwanzig Jahren veranstaltet die BSG Fortuna Ebernach den traditionellen Ebernacher Dreikampf. Der Wettbewerb besteht aus Fußball, Kegeln und Gummistiefelweitwurf. Die Ergebnisse der einzelnen Disziplinen werden am Ende zu einem Gesamtergebnis zusammengetragen.

Zum Ebernacher Dreikampf kommen traditionell viele befreundete Mannschaften aus den umliegenden Gemeinden. In diesem Jahr konnten die Heimteams der Klostersportfreunde und der BSG noch fünf weitere Freizeitmannschaften aus Brohl, Kaisersesch, Pommern, Ernst und Landkern begrüßen. So waren bei herrlichem Sonnenschein rund 150 begeisterte Teilnehmer und Zuschauer auf dem Ebernacher Sportplatz. Die Spieler der BSG wurden zudem von Jugendlichen aus Treis-Karden und Cochem unterstützt. Gleichzeitig halfen die Spieler der BSG auch in anderen Mannschaften aus. Auch die Mondläufer des TV Cochem waren beim Dreikampf mit von der Partie. So stand auch in diesem Jahr bei diesem sportlichen Event wieder besonders der inklusive Gedanke im Vordergrund. Den begehrten Wanderpokal konnten sich zum zweiten Mal in Folge die Klostersportfreunde sichern und nahmen diesen jubelnd entgegen.

Zu vielen der teilnehmenden Mannschaften bestehen seit Jahren enge Freundschaften, die durch viele gemeinsame Aktionen, über den Sport hinaus, gewachsen sind. Die BSG Fortuna Ebernach bedankt sich herzlich bei allen Helfern und Teilnehmern für den tollen sportlichen Tag und freut sich bereits auf das kommende Jahr. Dann wird der Ebernacher Dreikampf am Samstag, den 7. September stattfinden.

Wer Interesse hat, sich als Übungsleiter zu engagieren, kann sich gerne an Sportlehrer Benni Schmidt unter Tel. 02671-6008-510 oder benjamin.schmidt@klosterebernach.de wenden.

[mehr]
10.09.2018

Gelungener Ausbildungsstart

Seit Anfang August sind die neuen Auszubildenden nun in Kloster Ebernach unterwegs und erleben die ersten spannenden Wochen in der sozialen Einrichtung. Jetzt hießen Einrichtungsleitung Michael Puhl, zuständig für das zentrale Wohnen, die Tagesförderstätten und die Tagesstätte für Senioren mit Demenz und Christiane Lehnert, zuständig für die Dezentralen Wohnformen und die Ambulanten Dienste „Vor Ort“ sowie Werner Schaub, Verwaltungsleiter von Kloster Ebernach die neuen Auszubildenden recht herzlich Willkommen.

Insgesamt begannen in diesem Jahr acht Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung: Stefan Lönarz, Svetlana Schilz, Annika van Schajik, Rebecca Richie, Lara-Joy Zeus, Lisa Harings, Jule Steffens und Jule Kochan als Schüler/innen der Heilerziehungspflege und Tim Schlägel, Michael Sidorenko und Dennis Valerius als Schüler der Altenpflege. Mit von der Partie waren auch die Praxiskoordinatoren Heiko Oberkirch und Andrea Laux, die den Schüler/innen während ihrer Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Während eines gemeinsamen Frühstücksbuffets im Café Germania in Cochem hatten die neuen Auszubildenden die Gelegenheit, mit der Leitungsebene ins Gespräch zu kommen und sich näher Kennenzulernen. Als kleines Willkommensgeschenk erhielten sie eine Frühstückstasse, gefüllt mit süßen Leckereien. Kloster Ebernach begrüßt die jungen Nachwuchskräfte als neue Kolleginnen und Kollegen recht herzlich und wünscht ihnen viel Spaß und einen erfolgreichen Start in ihr Berufsleben. 

[mehr]
05.09.2018

Stimmungsvolles Konzert in der Klosterkirche Ebernach

Feierlich zog das vierköpfige Vokalensemble des Daniels Chor aus Moskau durch den Mittelgang der Klosterkirche ein. Der Chor, in traditionellen Gewändern, die üblicherweise in der orthodoxen Liturgie getragen werden, begeisterte im ersten Teil des Konzerts vor allem mit liturgischen Lieder aus der Marienvesper. Im zweiten Teil trugen die Sänger bekannte, auch weltliche Lieder wie Lilli Marleen oder Kalinka mit ihrer beeindruckenden Stimmgewalt vor. Die Zuhörer bedankten sich mit einem lautstarken Applaus und wurden mit einer wundervollen Zugabe belohnt.

[mehr]
30.08.2018

Examensfeier der Absolventen von Kloster Ebernach

Im Rahmen eines kleinen Halbtagesausflugs mit dem Leitungsteam, den Bereichsleitern, den Praxiskoordinatoren und Praxisanleitern konnten die diesjährigen Ausbildungsabsolventen ihr Examen als Heilerziehungspfleger/in und Altenpfleger feiern.

Gemeinsam ging es ins Mutterhaus der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz nach Hausen/Wied, wo zunächst ein gemeinsames Frühstück auf dem Programm stand. Dabei gratulierte das Leitungsteam folgenden Absolventen herzlich zu ihrem bestandenen Examen: Nico Seyfert, Altenpfleger, Romina Polenske, Heilerziehungspflegerin, Lena Dapper, Heilerziehungspflegerin und Dominic Niederelz, Heilerziehungspfleger, wobei die beiden letztgenannten sogar ein sehr gutes Prüfungsergebnis erzielten.

Alle Teilnehmer wünschten den neuen examinierten Fachkräften viel Freude bei ihrer weiteren Tätigkeit, vor allem auch, weil alle Ausbildungsabsolventen von Kloster Ebernach übernommen werden konnten.

Anschließend durfte die Gruppe eine ganz besondere Führung durch Generalsuperior Bruder Ulrich Schmitz auf dem Gelände und durch die Räume der Franziskanerbrüder genießen. Bruder Ulrich wusste viel Interessantes über die Geschichte und Entwicklung des Ordens zu berichten. Dabei konnte auch die „Schatzkammer der Franziskanerbrüder“ besichtigt werden.

Zum Abschluss aßen alle gemeinsam im Refektorium der Brüder zu Mittag, bevor es wieder zurück nach Kloster Ebernach ging.

[mehr]
20.08.2018

Daniels Chor aus Moskau gastiert in der Klosterkirche Ebernach

Am Samstag, den 1. September um 19:00 Uhr gastiert das Vokalensemble Daniels-Chor aus Moskau in Kloster Ebernach mit einem besonderen Konzert. Das auch hierzulande bekannte Solistenensemble des Russisch-Orthodoxen Patriarchen Kyrill I. tritt unter der Leitung des Dirigenten Dr. Vladislav Belikov in einer 4-köpfigen Besetzung auf. Das Ensemble wurde im Jahre 1990 im Moskauer Danilow-Kloster gegründet und singt in der traditionellen Besetzung eines Mönchschores. Bei ihren Auftritten lassen die Künstler dynamisch und ausdrucksstark mit sonoren, hohen Tenören und tiefschwarzen Bässen die „Russische Seele“ in großartiger Interpretation aufleuchten.

 

In der knapp einstündigen Programmfolge, die durch Moderationsbeiträge von Vladislav Belikov unterbrochen wird, erklingen neben den Klassikern Rachmaninow sowie Tschesnokov und besonders auch Bortniansky, zum Teil neue liturgische Gesänge aus der Russisch-Orthodoxen Osterliturgie und zwar meist in der Alt-Kirchenslawischen Sprache. Das alles natürlich a cappella, das heißt, ohne musikalische Begleitung, denn in der Russisch-Orthodoxen Kirche gibt es kein Instrument wie zum Beispiel eine Orgel. Im zweiten Teil der Veranstaltung dürfen sich die Konzertbesucher zudem auf die Präsentation einiger altbekannter russischer Volksweisen und weltliche Meisterwerke mit Klavierbegleitung freuen.

 

Musik und Chormusikfreunde sind zu diesem Konzert herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten. Weitere Infos unter www.daniels-chor.de.

[mehr]