> Aktuelles
Aktuelles
17.10.2018

Mitreißendes Gospelkonzert in Kloster Ebernach

ebernachAm vergangenen Wochenende begeisterte der Gospelchor „Voices@Heaven“ aus Bobenheim-Roxheim (Pfalz) mit einem mitreißenden Konzert die Besucher in Kloster Ebernach. Zahlreiche Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen, Gospelfreunde und auch Touristen hatten trotz des sonnigen Wetters den Weg in die Klosterkirche gefunden. Bei bekannten Songs wie „The Rose“, „Hallelujah“ oder „Oh happy day“ konnte niemand mehr ohne mit zu klatschen auf den Bänken sitzen bleiben. Nach einem stimmungsvollen einstündigen Konzert belohnten die Zuschauer die Sänger mit stehenden Ovationen. Es war ein rundum gelungener Auftritt.

[mehr]
15.10.2018

Miteinander: vertrauensvoll – eine Auszeit für Ebernacher

Wer möchte das nicht, einfach mal dem Alltag entfliehen. Das tagtägliche Einerlei zurück lassen und eintauchen in eine neue Welt mit Zeit und Ruhe und keinen Pflichten?

Sechs Ebernacher haben sich eine solche Auszeit gegönnt. Auf Einladung der Seelsorger Patricia Alt und Bruder Michael, zogen sie sich für drei Tage in die Eifel zurück. Ein Konzert in der Abtei Himmerod wurde zum guten Einstieg und half, innerlich herunter zu fahren. Jetzt konnten sich alle gut auf dieses Experiment einlassen. Ein kleines Bauernhaus in Pickließem in der Eifel wurde für drei Tage zu ihrem Heim. In der gemütlichen Küche bereitete die Gruppe stets gemeinsam ihre Mahlzeiten zu, schließlich schmeckts selbst gekocht einfach besser. Um den großen Küchentisch waren auch alle beim kurzweiligen Spielen versammelt, genauso wie beim Erzählen und Zuhören, Nachdenken oder fröhlichen Singen. Denn eines hatte man sich fest vorgenommen: sich Zeit zu nehmen, für sich und füreinander.

Die beiden Seelsorger waren nicht nur mit ihren offenen Ohren mit dabei, sondern steuerten auch einen ganzer Korb voller Ideen und Materialien bei. So entstanden kunstvolle Herzschatullen und filigrane Perlenkreuze. Außerdem besuchte man neugeborene Kälbchen und unzählige Katzen in der Nachbarschaft, machte Sonnenuntergangspaziergänge und schrieb einander gute Wünsche auf. Mit diesen Wünschen, entspannt und mit vielen Eindrücken, kehrten alle wieder in den Ebernacher Alltag zurück.

[mehr]
28.09.2018

Ehemaligentreffen in Kloster Ebernach

Einmal im Jahr treffen sich die ehemaligen Mitarbeiter von Kloster Ebernach zu einem gemütlichen Nachmittag in der Cafeteria des Klosters.

Der Superior von Kloster Ebernach, Bruder Michael Ruedin FFSC, begrüßte die Anwesenden recht herzlich im Namen der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. Anschließend gab er einen kurzen Überblick über das Generalkapitel Anfang September im Mutterhaus.

Anschließend begrüßte auch Einrichtungsleiter Michael Puhl, zuständig für das Zentrale Wohnen, die Tagesförderstätten und die Tagesstäte für Senioren mit Demenz in Ernst, die ehemaligen Mitarbeiter. Er informierte über die Veränderungen, die durch das neue Bundesteilhabegesetz im Jahr 2020 auf die Einrichtung zukommen werden. Verwaltungsleiter Werner Schaub stellte zudem die baulichen Veränderungen vor, die gerade durchgeführt werden und in Zukunft geplant sind. Darunter das neue Haus Samuel mit 24 Plätzen in der Gemeinde Bullay sowie der geplante Abriss und Neubau auf dem Zentralgelände von Kloster Ebernach.

Besonders freuten sich die Seniorinnen und Senioren über die vier Franziskanerbrüder Br. Günther, Br. Thomas, Br. Gregor und Br. Josef, die extra aus dem Mutterhaus angereist waren. Bei leckerem Kuchen, Schnittchen sowie Kaffee und Kaltgetränken nutzte man die Gelegenheiten, sich auszutauschen und einige alte Anekdoten zu erzählen. Viele der anwesenden Senioren halten gerne den Kontakt zu ihrem ehemaligen, oft langjährigen Arbeitgeber und freuen sich jedes Jahr wieder, auf diesen gemütlichen Nachmittag in Kloster Ebernach.

Als kleines Andenken überreichte ihnen das Leitungsteam zum Abschluss eine gute Flasche Wein, in der Hoffnung, dass sich alle nächstes Jahr wieder gesund hier treffen.

[mehr]
24.09.2018

Ellenz-Poltersdorfer Firmlinge trafen sich mit Fußballmannschaft des Klosters Ebernach

Gespräche über Teamgeist und Gemeinschaft im Rahmen der Firmvorbereitung, sowie die Freude am runden Leder waren ausschlaggebend für das diesjährige Firmprojekt mit Kloster Ebernach. Über ein Fußballturnier wollten die acht Firmlinge aus Ellenz-Poltersdorf Kontakt mit behinderten Menschen aufnehmen. So wandte sich Beate Fluss, die Leiterin der Firmgruppe, an Benni Schmidt, Sportlehrer von Kloster Ebernach, um ein gemeinsames Fußballturnier zu organisieren.

 

Zunächst erfuhren die Firmlinge in einer gemeinsamen Runde wie Menschen mit geistiger Beeinträchtigung in Kloster Ebernach leben und ihre Freizeit gestalten, aber auch welche Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten die Einrichtung jungen Menschen bietet.  

In dem anschließenden Fußballturnier mit gemischten Mannschaften spielten alle mit großem Einsatz und es ergab sich ein gutes und faires Miteinander. Die Tore wurden gebührend bejubelt, wobei letztendlich der Turniersieger gar nicht so wichtig war. Ein schöner Abschluss des Tages war das gemeinsame Grillen. Mit großem Appetit wurden die von den Firmlingen mitgebrachten Würstchen verzehrt und bei gekühlten Getränken saß man noch bis in die Abendstunden zusammen.

 

Alle hatten großen Spaß und es wurden mehrere freundschaftliche Kontakte geknüpft, sodass einige der Firmlinge auch beim diesjährigen Dreikampf in Kloster Ebernach bei der Mannschaft der BSG Fortuna Ebernach mitspielten.

 

Haben Sie Interesse, sich als Übungsleiter bei der BSG Fortuna Ebernach zu engagieren, so melden Sie sich bitte bei Sportlehrer Benni Schmidt: Tel. 02671-6008-510.

[mehr]
21.09.2018

Ambulante Dienste der Franziskanerbrüder vom Hl. Kreuz im Gespräch mit dem Ambulanten Pflegedienst Thönnes

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen Kloster Ebernach und dem Ambulanten Kranken- und Altenpflegeteam Thönnes aus Pommern trafen sich jüngst mehrere Vertreterinnen beider Partner in Kloster Ebernach.

Kloster Ebernach und das Ambulante Kranken- und Altenpflegeteam arbeiten bereits seit längerem in mehreren Bereichen erfolgreich zusammen. Zum einen in der verordneten Behandlungspflege im Rahmen der stationären Pflege (z.B. bei der Übernahme von Wundverbänden) und zum anderen bei der Grund- und Behandlungspflege in den ambulant betreuten Wohneinheiten von Kloster Ebernach.

Bei ihrem Treffen besprachen Christiane Lehnert (Gesamtleiterin der Ambulanten Dienste „Vor Ort“ und zuständig für die Dezentralen Wohnformen) und Sandra Müntnich (Standortleiterin Treis-Karden der Ambulante Dienste „Vor Ort“) mit Mechthild Thönnes (Geschäftsführerin des Ambulanten Kranken- und Altenpflegeteams Thönnes), Christiane Mund (Pflegedienstleitung) und Barbara Gerlich (Leitung der Hauswirtschaftlichen Dienste und Betreuungs- / Entlastungsleistungen) weitere Einzelheiten ihrer Zusammenarbeit. Beide Partner bekräftigten, dass sie auch weiterhin vertrauensvoll Hand in Hand zusammenarbeiten möchten.

[mehr]
19.09.2018

Platzkonzert des Musikvereins Gevenich in Kloster Ebernach

Kürzlich hatte der Förderverein „Von Mensch zu Mensch Kloster Ebernach“ ein tolles Platzkonzert für die Bewohnerinnen und Bewohner von Kloster Ebernach im Innenhof des Klosters organisiert. Der Musikverein Gevenich begeisterte seine Zuhörer mit einem eineinhalbstündigen bunten Potpourri. Anschließend konnten sich alle bei sommerlichen Temperaturen mit kostenlosen kühlen Getränken versorgen. Ein herzliches Dankeschön geht an die Vertreter des Fördervereins „Von Mensch zu Mensch Kloster Ebernach“, die dieses Konzert ermöglicht haben!

[mehr]
19.09.2018

Gospelkonzert in Kloster Ebernach

Am 13. Oktober, 17:00 Uhr laden wir Sie herzlich ein zu einem Gospelkonzert in die Klosterkirche Ebernach nach Cochem. Dort präsentiert der Gospelchor Voicesatheaven aus Bobenheim-Roxheim große Songs aus Gospel und Pop. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich Willkommen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher! Weiter Infos auch unter www.voicesatheaven.de.

[mehr]