> Aktuelles
Aktuelles
06.12.2017

Ehrung langjähriger Mitarbeiter

Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, dass die langjährigen Mitarbeiter von Kloster Ebernach in einer kleinen Feierstunde geehrte werden. In diesem Jahr konnten insgesamt zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Dienstjubiläum feiern. Dabei sind sie bereits seit 10 oder 25 Jahren in Kloster Ebernach tätig. Bei einem gemeinsamen Essen mit Einrichtungsleiter Michael Puhl (Zentrales Wohnen, TAF, Tagesstätte für Senioren), Verwaltungsleiter Werner Schaub und Mario Walgenbach (2. Vorsitzender der Mitarbeitervertretung) hatte man ausreichend Gelegenheit, die gemeinsame Entwicklung in den vergangenen Dienstjahren zu reflektieren und sich in angenehmer Atmosphäre auszutauschen.
 
  

Das Leitungsteam von Kloster Ebernach gratuliert folgenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ihrem Dienstjubiläum:

10 Jahre: Michelle Zipplies, Michael Junglas, Rita Zirbes, Petra Hammes, Maria Roski und Ute Gilles

25 Jahre: Manfred Wagner, Angelika Peters, Gerhard Stein und Michael Konzen

 

 

[mehr]
05.12.2017

Tagesstätte für Senioren ist „Demenz- Partner“

Die Tagesstätte für Senioren in Ernst hat sich der Initiative „Demenz-Partner“ angeschlossen und wird in diesem Rahmen auch im kommenden Jahr wieder verschiedene Vorträge und Kurse zum Thema Demenz anbieten.

In der Kursreihe „Dialog Demenz - Ist heute Dienstag oder Dezember“ werden neben Informationen zum Krankheitsbild, auch Tipps zum Umgang mit demenziell veränderten Menschen vermittelt, damit pflegebedürftige Menschen trotz Demenz so lange wie möglich zu Hause leben können.

 

Träger der Initiative „Demenz-Partner“ ist die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., welche die Kampagne Anfang September 2016 zusammen mit dem Bundesgesundheitsministerium und dem Bundesfamilienministerium gestartet hat. In den kommenden fünf Jahren will die Initiative die breite Öffentlichkeit über Demenzerkrankungen aufklären.

 

In Deutschland gibt es schon seit einigen Jahren an vielen Orten Basis-Schulungen, um über Demenzen zu informieren. Die Initiative „Demenz Partner“ bildet ein Dach über bereits aktive Institutionen und Einzelpersonen. So wird die Sichtbarkeit der bereits vorhandenen Kurse erhöht, Qualitätsstandards werden gesetzt und eine bundesweite Bewegung und Vernetzung angestoßen.

 

Alle Informationen zur Kampagne finden Sie unter www.demenz-partner.de. Weitere Informationen zur Tagesstätte für Senioren in Ernst finden Sie unter: www.seniorentagesstaette-ernst.de.

[mehr]
16.11.2017

Adventskonzert mit ANIMO

Einen stimmungsvollen und besinnlichen Start in die Adventszeit verspricht das Konzert der Singgruppe ANIMO am ersten Adventssonntag zu werden. Im Kloster Ebernach werden die sieben Frauen am 3. Dezember um 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Gesang und Texten gestalten. Neben vielen bekannten Liedern gibt es auch einige neue Stücke – begleitet am Klavier durch Mario Bressan oder in bis zu fünfstimmigen Sätzen à capella. In der Pause erwartet die Besucher Glühwein und nichtalkoholische Getränke, die für einen guten Zweck verkauft werden. Auch ein Teil des Eintritts wollen die Sängerfrauen wieder für einen sozialen Zweck spenden. Karten sind für 8,50 € im Vorverkauf erhältlich bei der Buchhandlung Laaya-Laulhé in Cochem, dem Bauzentrum Röhrig in Treis-Karden, Blütenreich Floristik und Metzgerei Schmitt in Ellenz-Poltersdorf sowie bei der Raiffeisenbank Moselkrampen in Ernst.

[mehr]
16.11.2017

Ehemaligentreffen in Kloster Ebernach

Einmal im Jahr treffen sich die ehemaligen Mitarbeiter von Kloster Ebernach zu einem gemütlichen Nachmittag in der Cafeteria des Klosters. Verwaltungsleiter Werner Schaub begrüßte herzlich die rund 25 Senioren sowie die anwesenden Brüder, die teilweise extra aus dem Mutterhaus in Hausen angereist waren.

Bei leckerem Kuchen, Schnittchen sowie Kaffee und Kaltgetränken nutzte man die Gelegenheit, sich über alte Zeiten auszutauschen und wurde gleichzeitig über die Neuerungen und anstehenden Projekte wie die erweiterte und renovierte Tagesförderstätte, das neue Haus in Müden und die geplante Dezentralisierung nach Bullay informiert.

Viele Senioren halten gerne den Kontakt zu ihrem ehemaligen, oft langjährigen Arbeitgeber und freuen sich, alte bekannte Gesichter wiederzusehen. Als kleines Andenken überreichte ihnen der Vorstand der Mitarbeitervertretung zum Abschluss eine gute Flasche Klosterwein.

[mehr]
08.11.2017

Kegelmannschaft aus Kloster Ebernach gewinnt Mannschaftsturnier in Limburg

Die Kegelmannschaft der BSG Fortuna Ebernach zeigte beim alljährlichen Kegel-Mannschaftsturnier in Limburg eine grandiose Leistung und erlangte verdient den ersten Platz.

Durchgeführt wird das Turnier von den Heimen Scheuern in Nassau in Kooperation mit dem Kegelsportverein Limburg und Special Olympics Rheinland-Pfalz. Rund 65 Sportler mit ihren Betreuern aus verschiedenen Einrichtungen hatten sich im Kegelsportzentrum Linter eingefunden. 

Martin Arnold, Carsten Franken, Martin Deibel, Bernhard Bulle und Bernd Göttel aus Kloster Ebernach zeigten ihr ganzes Können und erzielten die mit Abstand meisten Punkte in den beiden geforderten Disziplinen. Martin Arnold und Bernd Göttel schafften sogar „Alle Neune“. Die Turnierteilnehmer der BSG, aber auch viele weitere kegelbegeisterte Sportler aus Kloster Ebernach trainieren regelmäßig auf der hauseigenen Kegelbahn. Beim Turnier in Limburg hat sich ihr Trainingsfleiß absolut ausgezahlt. Also weiterhin „Gut Holz“.

[mehr]
03.11.2017

Begrüßung der neuen Auszubildenden

Michael Puhl, Einrichtungsleiter von Kloster Ebernach, Christiane Lehnert, Gesamtleiterin für die Ambulanten Dienste „Vor Ort“ und Einrichtungsleiterin für den dezentralen Bereich und Werner Schaub, Verwaltungsleiter von Kloster Ebernach, begrüßten in diesem Jahr die neuen Auszubildenden erstmals bei einem gemeinsamen Frühstück.

Insgesamt begannen in diesem Jahr acht Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung in Kloster Ebernach: Sophie Junglas, Helena Miloloza, Verena Loosen, Alena Winkler, Desiree Diederich und Kerstin Sungen als Schülerinnen der Heilerziehungspflege und Tim Schlägel sowie Michael Sidorenko als Schüler der Altenpflege. Mit von der Partie war auch Heiko Oberkirch als Praxiskoordinator der Praxisausbildung Heilerziehungspflege.

Während des gemeinsamen Frühstücksbuffets im Café Germania in Cochem hatten die neuen Auszubildenen die Gelegenheit mit der Leitungsebene ins Gespräch zu kommen und sich näher Kennenzulernen. Als kleines Willkommensgschenk erhielten Sie eine Frühstückstasse, gefüllt mit süßen Leckereien. Kloster Ebernach begrüßt die jungen Nachwuchskräfte als neue Kolleginnen und Kollegen recht herzlich und wünscht Ihnen alles Gute und einen erfolgreichen Start in ihr Berufsleben. 

[mehr]
26.10.2017

Pilgerfahrt nach Taizé

Kürzlich unternahmen sechs Bewohnerinnen und Bewohner von Kloster Ebernach eine Pilgerreise nach Taizé im Burgund. Mit dabei waren auch Betreuerin Roswitha Jahnen, Gemeindereferentin Patricia Alt und Bruder Michael Ruedin. Neben dem gemeinsamen Gebet in der beeindruckenden Kirche von Taizé, in der aus aller Herren Länder Menschen zum Gebet und Gesang zusammenkommen, stand auch die Besichtigung der Klosterruine von Cluny auf dem Programm. Im gleichnamigen Städtchen ging es zudem in die gotische Stadtkirche und man schlenderte durch die malerischen Gassen. Auch der Besuch des Wochenmarktes im nahe gelegenen Saint-Gengoux-le-National war für jeden ein Erlebnis. Alle in der bunt gemischten Gruppe hatten viel Spaß und Zeit ein bisschen Abstand von der alltäglichen Hektik zu finden. Auf der Rückfahrt im Kleinbus schmiedeten einige schon Pläne für ihren Besuch im nächsten Jahr.

[mehr]