Freizeitangebote > Kunst
Kunst

Bewährtes und Vertrautes stärken und entwickeln

Kunst gehört zum Leben des Menschen. In allen Kulturen hat die Kunst, wenn auch mit unterschiedlicher Bedeutsamkeit und Entwicklung ihren Platz. Kunst ist wie der „Fingerabdruck“ des Menschen. Sie ist Selbstäußerung – Selbstverinnerlichung – Selbsterklärung und bietet die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung.

Kunst ist in ihrer Vielfalt eine universale Sprache, die uns Menschen neue Erfahrungsmöglichkeiten schenkt, Leben weckt und fördert. Gerade auch für Menschen mit Behinderung und mit intellektuellen Beeinträchtigungen bietet die Kunst besondere Möglichkeiten zu kommunizieren oder auch dem eigenen Leben noch näher zu kommen. Um sich selbst und / oder das Leben besser verstehen zu können, bietet die Kunst wunderbare und oft verborgene Möglichkeiten. Im Kloster Ebernach wurde bereits 1986, also vor nun fast 30 Jahren, die Künstlergruppe „Ausdruck“ ins Leben gerufen. Bis heute kommen wöchentlich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichen Alters ins offene Atelier der Einrichtung.

Im Atelier werden den Künstlerinnen und Künstlern in ihrer Freizeit Raum, Zeit und Materialien zur Verfügung gestellt, um ihre gestalterischen Fähigkeiten im bildnerischen Bereich zu entwickeln. Wenn die Kunstschaffenden es wünschen, erfahren sie Beratung und Unterstützung beim Umgang mit Farben, verschiedenen Materialien oder bei den unterschiedlichen Techniken. Dabei werden keine pädagogischen oder therapeutischen Zielsetzungen verfolgt bzw. Vorgaben gemacht, sondern das freie eigenständige Tun soll Freude vermitteln, Gemeinschaft bilden und zu Neuem ermutigen.

Seit 1992 präsentiert sich die Bilderwelt der Künstlergruppe „Ausdruck“ der kulturellen Öffentlichkeit u.a. in Museen, Galerien und Kunstzentren für zeitgenössische Kunst, sowohl auf regionaler, nationaler als auch auf internationaler Ebene. Leiter des Ateliers ist Bruder Ulrich Schmitz, Generalsuperior der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz.

Die Künstlergruppe versteht sich als offene Interessengemeinschaft, in der alle Kreativen herzlich willkommen sind. Das Atelier befindet sich in der ersten Etage des Altbaus des Klosters. Hier haben Interessierte die Möglichkeit, sich künstlerisch zu betätigen.

Einen ersten Eindruck von der Arbeit im Atelier erhält man auch durch diesen SWR-Fernsehbeitrag in der Landesschau vom 24.3.2017 "Behinderte Menschen malen zusammen".

 

Ausgesuchte Werke sind als Kunstdrucke, Postkarten und (gerahmte) Bilder käuflich zu erwerben.


Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Bruder Ulrich Schmitz, br.ulrich@franziskanerbrueder.de